t-online Tonspur Wissen

t-online Tonspur Wissen

Ein Podcast von t-online und der Leibniz Gemeinschaft

Ein Jahr Corona-Krise – welche Unternehmen stützt der Staat?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wie geht es der deutschen Wirtschaft nach einem Jahr Corona-Pandemie? Welcher Schaden ist schon sichtbar, und welcher kann vielleicht noch abgewendet werden? Antworten auf diese Fragen gibt in dieser Folge "Tonspur Wissen" Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. Er sagt: "Die deutsche Wirtschaft steht heute an einem Wendepunkt" und erklärt, warum staatliche Maßnahmen wie das Kurzarbeitergeld und Überbrückungskredite zwar richtig waren – aber trotzdem mehrere Zehntausend Unternehmen pleitegehen werden. Außerdem analysiert Fratzscher im Gespräch mit Moderatorin Ursula Weidenfeld, wohin seiner Ansicht nach staatliches Geld künftig fließen müsste, und er kritisiert die "überbordende Bürokratie in Deutschland". Diese sei "eine mittlere Katastrophe". "Tonspur Wissen" ist ein Podcast von t-online und der Leibniz-Gemeinschaft.

Demokratie in Deutschland – so hat sich das politische Klima verändert

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wahlen sind in einer Demokratie wie Deutschland fundamental wichtig für Mitbestimmung und politische Teilhabe. Trotzdem sinkt die Wahlbeteiligung. Gleichzeitig nimmt auch die Bindung an bestimmte Parteien ab. Die Zeit der großen Volksparteien, die ein breites Spektrum an Meinungen und Strömungen vereinen, scheint zu Ende zu gehen. Was passiert gerade im politischen System Deutschlands? Und warum gibt es mehr als 30 Jahre nach der Wiedervereinigung noch so massive Unterschiede im Demokratieverständnis und Wahlverhalten zwischen Ost und West? Darum geht es in dieser Folge von "Tonspur Wissen" im Gespräch zwischen Moderatorin Ursula Weidenfeld und dem Soziologie-Professor Steffen Mau von der Humboldt-Universität in Berlin. Er spricht über die Gründe für die Schwäche insbesondere von CDU und SPD, zeigt neue Möglichkeiten der politischen Mitbestimmung auf und erklärt, warum Ostdeutschland für ihn ein "Laboratorium der Demokratie" ist. "Tonspur Wissen" ist ein Podcast von t-online und der Leibniz-Gemeinschaft.

Corona und die Folgen – wie gehen Wissenschaftler mit Hass und Hetze um?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Durch die Corona-Pandemie ist die Wissenschaft stark in den Fokus der Öffentlichkeit geraten. Äußerungen von Forschern werden in den Medien breit diskutiert, als Argument für politische Entscheidungen genutzt – und nicht selten auch dafür instrumentalisiert. Das führt zu immer stärkeren Anfeindungen gegenüber den Wissenschaftlern, die im Internet zu Hass und Hetze werden. Wie gehen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit diesem Problem um? Was raten sie dem forschenden Nachwuchs? Darüber diskutiert Moderatorin Ursula Weidenfeld in dieser Folge von "Tonspur Wissen" mit dem Virologen Jonas Schmidt-Chanasit und mit Matthias Kleiner, dem Präsidenten der Leibniz-Gemeinschaft. Das Gespräch dreht sich auch um die Qualität von Wissenschaftskommunikation, den Neid unter Fachkollegen und das Vertrauen der Bevölkerung in die wissenschaftliche Arbeit. "Tonspur Wissen" ist ein Podcast von t-online und der Leibniz-Gemeinschaft.

Umstrittener Massensport – was die Deutschen am Angeln fasziniert

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Fast 4 Millionen Deutsche angeln in ihrer Freizeit. Warum ist das Hobby so beliebt? Und welche Auswirkungen hat das auf die Umwelt? Robert Arlinghaus vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei erforscht seit 15 Jahren die biologischen, sozialen und wirtschaftlichen Grundlagen der Angelfischerei und wirft selbst gern die Angelrute aus. Im Podcast "Tonspur Wissen" erklärt er, was den Reiz des Angelns ausmacht und welche Fische man in Deutschland an den Haken bekommt. Er blickt außerdem kritisch auf die Auswirkungen der Fischerei und bezieht Stellung zu Konflikten zwischen Anglern und Naturschützern. "Tonspur Wissen" ist ein Podcast von t-online und der Leibniz-Gemeinschaft.

Böser Wolf? Wie sich das Raubtier in ganz Deutschland ausbreitet

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In Deutschland waren Wölfe lange Zeit nur als Charaktere in Märchen zu finden. Seit als mehr 20 Jahren sind sie hierzulande wieder heimisch und dadurch zum Gegenstand heftiger Auseinandersetzungen in Politik und Gesellschaft geworden. Aber wie viele Wölfe gibt es überhaupt in Deutschland? Wo leben sie? Und können sie für uns Menschen zur Gefahr werden? Diesen Fragen stellen sich Stephanie Kramer-Schadt vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung und Gesa Kluth vom Lupus-Institut für Wolfsmonitoring und -forschung in dieser Folge von "Tonspur Wissen". Die Expertinnen sprechen mit Moderatorin Ursula Weidenfeld über die Ausbreitung der Tiere, welche Nahrung sie bevorzugen und wie das Zusammenleben von Wolf und Mensch organisiert wird. "Tonspur Wissen" ist ein Podcast von t-online und der Leibniz-Gemeinschaft.

Alaaf und Helau – warum feiern wir Karneval und Fasching?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Kein Alaaf und kein Helau: Durch die Corona-Pandemie werden Karneval und Fasching in diesem Jahr ausgesetzt. Grund genug, in dieser Folge "Tonspur Wissen" auf die Herkunft dieser Tradition zu blicken und zu fragen: Warum feiern wir Karneval? Für Ariane Sept vom Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung erfüllen Volksfeste eine wichtige Funktion für das Gemeinwesen – sie sind Gesprächsstoff, Hobby, Taktgeber und manchmal sogar Partnerbörse. Bei einem Blick in die Vergangenheit zeigt die Forscherin, dass in dem bunten Treiben Traditionen stecken, die oft einen ganz praktischen Ursprung besitzen. Gemeinsam mit Moderatorin Ursula Weidenfeld wagt sie auch den Blick in die Zukunft und untersucht, was die coronabedingte Zwangspause der fünften Jahreszeit bedeuten kann. "Tonspur Wissen" ist ein Podcast von t-online und der Leibniz-Gemeinschaft.

Künstliche Intelligenz – wie schlau sind Maschinen wirklich?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Intelligente Maschinen sind Science-Fiction? Nicht mehr. Künstliche Intelligenz ist längst Teil des Alltags: Suchmaschinen, Sprachassistenten, Fahrassistenzsystemen und so weiter. Doch wie entsteht Künstliche Intelligenz (KI)? Wie schlau sind Maschinen inzwischen? Und kann KI für den Menschen zur Gefahr werden? Gerhard Kahmen ist wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Instituts für Innovative Mikroelektronik und kann diese Fragen beantworten – unter seiner Leitung wird Künstliche Intelligenz nicht nur erforscht, sondern auch entwickelt. In dieser Folge von "Tonspur Wissen" spricht er mit Moderatorin Ursula Weidenfeld über den Unterschied zwischen maschinellem Lernen und Künstlicher Intelligenz und diskutiert über die ethischen Grenzen beim Einsatz von KI. "Tonspur Wissen" ist ein Podcast von t-online und der Leibniz-Gemeinschaft.

Corona-Mutationen – schützen die Impfungen wirklich?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Mutationen des Coronavirus drohen die Pandemie noch zu verschlimmern. Bieten die verschiedenen Impfstoffe wirklich Schutz vor allen Virus-Mutanten? In dieser Folge von "Tonspur Wissen" ist Till Koch zu Gast. Er ist Infektionsmediziner am Universitätskrankenhaus in Hamburg und forscht am Bernhardt-Nocht-Institut für Tropenmedizin zu Infektionskrankheiten. Mit Moderatorin Ursula Weidenfeld spricht er über sein Vertrauen in die Wirksamkeit der Impfstoffe und erklärt, woher dieses Vertrauen kommt. Er stellt außerdem klar, dass Mutationen bei Viren ganz normal sind. "Tonspur Wissen" ist ein Podcast von t-online und der Leibniz-Gemeinschaft.

Angst vor Mathe – wie kommt das und was kann man tun?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Mathe, Informatik, Naturwissenschaften & Technik, kurz: MINT. Diese Fächer sind bei vielen Schülern unbeliebt – sie haben sogar den Ruf, Angstfächer zu sein. Was kann also getan werden, um die Motivation für die MINT-Fächer in den Schulen zu erhöhen? Denn Nachwuchs in wissenschaftlichen und technischen Berufen wird dringend benötigt. In dieser Ausgabe von "Tonspur Wissen" spricht Ursula Weidenfeld mit Ilka Parchmann vom Leibniz-Wissenschaftscampus in Kiel. Sie beschäftigt sich in ihrer Forschung mit der Didaktik der Naturwissenschaften und fordert mehr experimentelles Lernen in Schulen, um das Interesse der Schüler zu wecken. Die Wissenschaftlerin sieht aber nicht nur die Lehrer in der Pflicht: Es müsse auch ein gesellschaftlicher Wandel stattfinden, um vor allem Frauen in technische Berufe zu bringen. "Tonspur Wissen" ist ein Podcast von t-online und der Leibniz-Gemeinschaft.

Kunstraub – spektakuläre Fälle und was dahintersteckt

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Juwelen aus dem Grünen Gewölbe in Dresden, eine Goldmünze aus dem Bode-Museum in Berlin: In den vergangenen Jahren kam es in Deutschland zu spektakulären Kunstdiebstählen. Das wirft die Frage auf: Sind deutsche Museen noch sicher? Daniel Hess ist Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg, einem Leibniz-Forschungsmuseum für Kulturgeschichte. In dieser Ausgabe von "Tonspur Wissen" geht er gemeinsam mit Moderatorin Ursula Weidenfeld auf Spurensuche: Wer stiehlt Kunst? Aus welchen Gründen? Und was passiert mit den erbeuteten Kunstwerken? Der Wissenschaftler macht deutlich, warum der Handel mit gestohlener Kunst so lukrativ ist und blickt zurück auf spektakuläre Kunstdiebstähle der letzten Jahrhunderte. Dabei spielt auch die Frage eine Rolle, wie man mit der Forderung nach der Rückgabe von Raubkunst aus imperialistischer oder nationalsozialistischer Zeit umgehen sollte. "Tonspur Wissen" ist ein Podcast von t-online und der Leibniz-Gemeinschaft.

Über diesen Podcast

Im Podcast "Tonspur Wissen" lädt die Journalistin Ursula Weidenfeld alle Hörerinnen und Hörer auf eine Entdeckungsreise ein. Sie trifft Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus ganz unterschiedlichen Fachbereichen, stellt ihre Fragen und hört zu. Ursula Weidenfeld ist überzeugt: Nur so kann man Dinge verstehen oder einen neuen Blick darauf bekommen. Und zu entdecken gibt es jede Menge in der Welt der Wissenschaft.

Weiterhin verfügbar sind außerdem 30 Folgen von "Tonspur Wissen" rund um die Auswirkungen des Coronavirus. Es kommen nicht nur Virologen im Podcast zu Wort, sondern auch Psychologen, Historiker, Ökonomen, Politik- und Ernährungswissenschaftler und Experten anderer Fachbereiche. "Tonspur Wissen" ist eine Gemeinschaftsproduktion von t-online und der Leibniz-Gemeinschaft.

Ein Abonnement von "Tonspur Wissen" bei Apple Podcasts, Spotify, Google Podcasts oder in Podcast-Apps ist kostenlos. Sie bekommen dann immer die neueste Folge.

von und mit Ursula Weidenfeld & t-online

Abonnieren

Follow us