Coronavirus -

Coronavirus - "Tonspur Wissen"

Ein Podcast von t-online.de und der Leibniz Gemeinschaft

Wie sind Menschen vor Corona mit Pandemien umgegangen?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS
Transkript lesen

Der Ausbruch und die Verbreitung des Coronavirus verändern das gesamte Leben. Viele Menschen haben Fragen, Wissenschaftler können Antworten geben – und sie tun das ab sofort jeden Tag im Podcast "Tonspur Wissen".

Welche Folgen hat die Ausbreitung des Coronavirus schon jetzt auf die Wirtschaft? Wie reagieren Menschen in Krisensituationen am besten? Wem gehören Forschungsergebnisse? Diese und weitere Fragen stellt Moderatorin Ursula Weidenfeld im Podcast "Tonspur Wissen", und sie bekommt Antworten und Einschätzungen von Top-Wissenschaftlern aus dem Netzwerk der Leibniz Gemeinschaft.

Bis auf Weiteres erscheint montags bis freitags immer am Morgen eine neue Episode des Wissenschafts-Podcasts. Dabei kommen nicht nur Virologen zu Wort, sondern auch Psychologen, Wirtschaftswissenschaftler und Forscher anderer Fachbereiche.


Kommentare

Dr. Creatore
by Dr. Creatore on
Ziel der derzeitigen Maßnahmen ist: 1. die Zahl der Todesfälle so niedrig, wie möglich zu halten 2. Zeit zu gewinnen zur Erhöhung der Kapazitäten, um die schwer verlaufenden Fälle medizinisch ausreichend versorgen zu können. 3. in der Zeit der Kontaktsperre Maßnahmen in die Wege zu leiten, wie ein Teil des öffentlichen Lebens mit entsprechender körperlicher Distanz wieder beginnen kann. Was im Supermarkt und in der Apotheke möglich ist, sollte auch beispielsweise im Blumenladen oder in Behörden gelingen. In Bekleidungsgeschäften Einlass nach Voranmeldung etc.; zunächst weiterleben auf niedrigem Niveau. 4. Wir wissen noch nicht, wie schnell sich die sogenannte Herdenimmunität entwickelt. In meiner Praxis gibt es eine symptomlose, nur routinemäßig positiv getestete Mitarbeiterin, die inzwischen wieder negativ ist. Wir brauchen deshalb baldmöglichst kostengünstige Antikörper-(Immunitäts-)Test, um die Personen zu ermitteln, die problemlos am gesellschaftlichen Leben wieder teilnehmen können. Allerdings vorsichtshalber unter weiteren hygienischen Schutzmaßnahmen, um sie vor einer Zweitinfektion mit hoher Viruslast zu bewahren 5. Alles mediale Gejammere über den kurzfristigen Verlust an Grundrechten ist kontraproduktiv. Es ist die Pest. Aber es gibt Hoffnung. Die Schäffler werden wieder tanzen. (google. Münchner Schäfflertanz)
Christi,
by Christi, on
......gut, dass es die Möglichkeit gibt, kompetente Beiträge auf Gedanken, die man sich macht , ohne eine vernünftige Antwort zu finden ........ hören kann. Grossartig ! Ganz herzlichen Dank.
Sandry
by Sandry on
Hallo, danke für diese Serie, super wie ihr helft die Menschen über viele Aspekte dieser Krise differenziert zu informieren! Könntet ihr auch mal genauer aufklären, wie gut Seife wirkt, und dass Desinfektionsmittel nur dann nötig sind, wenn Händewaschen gerade nicht möglich ist? Waschen UND Desinfekt belastet unnötig unsere Umwelt. Das gleiche gilt ja auch für das Putzen. Noch spricht niemand über die Auswirkungen, die das derzeitige tonnenweise Einleiten von Desinfektionsmitteln auf unsere Flüsse, Seen und Meere, aber auch auf unser Abwassersystem haben wird. Das wäre aber wahrscheinlich notwendig? Ich wünsche euch allen gute Gesundheit, und weiter so!
Hermann Bickel
by Hermann Bickel on
Danke für alle Infos!! Gruß Pater Bickel
Skorp
by Skorp on
Dass sie vorrüber gehen...
Heinz
by Heinz on
Sehr schöner Beitrag. Frau Weidenfeld sollte nur nicht so viel dazwischen reden.
Elisheva
by Elisheva on
Gut... aber es wäre angenehmer, wenn Frau Weidenfeld dem Interviewten nicht so oft ins Wort fallen würde, manchmal einzusehen (Erklärung eines weniger bekannten Fremdwortes), häufiger aber nicht.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Der Ausbruch des Coronavirus' hat unser aller Leben schlagartig verändert. In der neuen Staffel vom Podcast "Tonspur Wissen" spricht Moderatorin Ursula Weidenfeld mit einem Top-Wissenschaftler aus dem Netzwerk der Leibniz-Gemeinschaft über die konkreten Veränderungen im Fachbereich und was das für die Zukunft bedeutet.

Weiterhin verfügbar sind 30 Folgen von "Tonspur Wissen" rund um die Auswirkungen des Coronavirus. Es kommen nicht nur Virologen im Podcast zu Wort, sondern auch Psychologen, Historiker, Ökonomen, Politik- und Ernährungswissenschaftler und Experten anderer Fachbereiche. "Tonspur Wissen" ist eine Gemeinschaftsproduktion von t-online.de und der Leibniz-Gemeinschaft.

Ein Abonnement von "Tonspur Wissen" bei Apple Podcasts, Spotify, Google Podcasts oder in Podcast-Apps ist kostenlos. Sie bekommen dann immer die neueste Folge.

von und mit Ursula Weidenfeld & t-online.de

Abonnieren

Follow us