Coronavirus -

Coronavirus - "Tonspur Wissen"

Ein Podcast von t-online.de und der Leibniz Gemeinschaft

Wie weit und wie gut sind Corona-Schnelltests?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS
Transkript lesen

Der Ausbruch und die Verbreitung des Coronavirus verändern das gesamte Leben. Viele Menschen haben Fragen, Wissenschaftler können Antworten geben – und sie tun das ab sofort jeden Tag im Podcast "Tonspur Wissen".

Welche Folgen hat die Ausbreitung des Coronavirus schon jetzt auf die Wirtschaft? Wie reagieren Menschen in Krisensituationen am besten? Wem gehören Forschungsergebnisse? Diese und weitere Fragen stellt Moderatorin Ursula Weidenfeld im Podcast "Tonspur Wissen", und sie bekommt Antworten und Einschätzungen von Top-Wissenschaftlern aus dem Netzwerk der Leibniz Gemeinschaft.

Bis auf Weiteres erscheint montags bis freitags immer am Morgen eine neue Episode des Wissenschafts-Podcasts. Dabei kommen nicht nur Virologen zu Wort, sondern auch Psychologen, Wirtschaftswissenschaftler und Forscher anderer Fachbereiche.

Alle bisher erschienenen Podcasts zum Coronavirus finden Sie hier bei t-online.de.


Kommentare

Johann Inn
by Johann Inn on
Die Phagentherapie ist älter als das Antibiotika! Während der Westen auf Antibiotikas gesetzt hat, hat der Osten auf die Phagentherapie gesetzt und im 2. Weltkrieg sehr erfolgreich verwundete sowjetische Soldaten mit der Phagentherapie geheilt! Seit Jahren sind die Antibiotikaresistenzen bekannt und es gibt nur ein paar klinische Studien zu Phagentherapien mit dem Verweis, dass diese Therapien bei uns nicht zugelassen sind! Es gibt viele Beispiele von Patienten, die nach Operationen sich mit multiresistenten Keimen infiziert hatten und die in Deutschland keine Hilfe mehr bekommen konnten und in Georgien sehr erfolgreich mit der Phagentherapie geheilt wurden!
Jan Elbe
by Jan Elbe on
@Johann Inn Bakteriophagen sind derzeit in Deutschland für die Therapie beim Menschen noch nicht zugelassen, auch wenn es dazu einige laufende klinische Studien gibt. Da Bakteriophagen hoch spezifisch sind, würde eine solche Therapie eine sehr präzise Diagnostik voraussetzen. Und dann sind die Frage der Bereitstellung solcher spezifischer Bakteriophagenlösungen und die Verabreichungsform ungeklärt. Mitnichten lassen sich also Antibiotika kurzfristig durch Phagentherapie ersetzen. Sie können aber das Repertoire von Therapeutika künftig ergänzen.
Johann Inn
by Johann Inn on
Viel wichtiger als Tests zur Antibiotikaresistenzen wären Tests zur Bestimmung der richtigen Phageviren, die man dann zur Heilung der bakteriellen Infektionskrankheit einsetzten könnte! Die Zukunft liegt in der Phagentherapien! Das Zeitalter der nicht mehr zuverlässigen Antibiotikas geht zu Ende!

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Der Ausbruch des Coronavirus' hat unser aller Leben schlagartig verändert. In der neuen Staffel vom Podcast "Tonspur Wissen" spricht Moderatorin Ursula Weidenfeld mit einem Top-Wissenschaftler aus dem Netzwerk der Leibniz-Gemeinschaft über die konkreten Veränderungen im Fachbereich und was das für die Zukunft bedeutet.

Weiterhin verfügbar sind 30 Folgen von "Tonspur Wissen" rund um die Auswirkungen des Coronavirus. Es kommen nicht nur Virologen im Podcast zu Wort, sondern auch Psychologen, Historiker, Ökonomen, Politik- und Ernährungswissenschaftler und Experten anderer Fachbereiche. "Tonspur Wissen" ist eine Gemeinschaftsproduktion von t-online.de und der Leibniz-Gemeinschaft.

Ein Abonnement von "Tonspur Wissen" bei Apple Podcasts, Spotify, Google Podcasts oder in Podcast-Apps ist kostenlos. Sie bekommen dann immer die neueste Folge.

von und mit Ursula Weidenfeld & t-online.de

Abonnieren

Follow us